Berufspraktikum Erzieherin/ Erzieher an der Maximin-Schule Bitburg

Bereits seit 2010 bildet die Maximin-Schule junge Erzieherinnen und Erzieher in ihrem Anerkennungsjahr aus. Die ADD Trier räumt allen Ganztagsschulen einen Vollzeitplatz für Berufspraktikanten im Anerkennungsjahr ein. Die Finanzierung erfolgt über das Ganztagsbudget des Landes. Der reguläre Ausbildungsablauf ist an das Schuljahr gekoppelt und beginnt daher mit dem 1. August jeden Jahres. Mit dem erfolgreichen Ablegen der Erzieherprüfung an ihrer Ausbildungsschule, dürfen die Absolventen ab dem 31. Juli eines Durchganges die Bezeichnung staatlich anerkannter Erzieher/ Erzieherin führen.

Die Maximin-Schule arbeitet mit drei Ausbildungsschulen zusammen: Die Fachschule Sozialwesen an der Berufsbildenden Schule Prüm, die St. Helena-Schule Trier mit den Ausbildungsgängen Erzieher und Sozialassistenz sowie die BBS Ernährung Hauswirtschaft und Sozialwesen in Trier. Den angehenden jungen Erzieherinnen und Erziehern stehen kompetente Praxisanleiter an der Maximin-Schule zur Seite, die sie in das Tätigkeitsfeld Schule und die Arbeit mit beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen heranführen.

Der neue Durchgang für das Berufspraktikum beginnt im August 2020. Grundsätzlich bietet die Maximin-Schule einen Platz im Anerkennungsjahr an. Bewerbungen können ab Januar 2020 an die Schule gerichtet werden. Infos erhalten Interessierte unter 06561-944780 oder richten ihre Anfrage gleich an schule@maximin-schule.de.