Das Fördermobil

Das Fördermobil in den Klassen 7a und 7b

Gemeinsam mit vier Förderschulen aus der Region hat das Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg ein Projekt zur vertiefenden Berufsvorbereitung ins Leben gerufen.

Das Fördermobil des Jugendhilfezentrums Helenenberg ist eine rollende Werkstatt, die unsere Schülerinnen und Schülern bei der Berufsorientierung unterstützt.

Mit diesem Projekt sollen die vorhandenen Fähigkeiten und Kompetenzen aktiv gefördert werden und die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, verschiedene Berufsfelder zu ergründen.

Innerhalb von jeweils einer Woche konnten die Schülerinnen und Schüler etappenweise Berufsfelder aus den Bereichen Holz- Farbe- Garten und Metall kennenlernen.

Anschließend konnten sie praktisch ihre Fähigkeiten und Neigungen erkunden.Die Schule stellt dafür die Räumlichkeiten zur Verfügung. Maschinen und Materialien befinden sich im Fördermobil.

Zunächst wurde jedoch für jeden Teilnehmer individuell dessen Kompetenzen anhand etablierter praktischer und theoretischer Testverfahren festgestellt. Daraus wurde ein sogenanntes Kompetenzprofil erstellt, das den Einstieg ins Praktikum oder die Berufsausbildung erleichtern soll.